Neuigkeiten

Aus gegebenem Anlass: Vorsicht beim Öffnen verdächtiger Anhänge!

17. Februar 2016
Vorsicht! Aktuell grassiert ein Verschlüsselungs-Trojaner

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie um besondere Vorsicht beim Öffnen von E-Mails von unbekannten Absender-Adressen bzw. Anhängen, die verdächtig aussehen.


Aktuell grassiert ein neuer Verschlüsselungs-Trojaner namens Locky, der die Opfer erpresst, für die Entschlüsselung der Dateien zu bezahlen.


Angegriffen werden mehrere Dateiformate, darunter Word, Excel, diverse Medienformate, Datenbanken, Zertifikate und andere - insgesamt über 150 Endungen.


Bleiben Sie auf der Hut: Derzeit schlagen nur sehr wenige Virenscanner an, wie die VirusTotal-Analyse eines aktuellen Locky-Samples zeigt. Unter anderem ESET, Sophos, Symantec und TrendMicro haben die Gefahr noch nicht erkannt - und das Virus konnte so bei einigen unseren Kunden bereits große Schäden anrichten.


Wer sich einen Erpressungs-Trojaner eingefangen hat, soll auf keinen Fall das Lösegeld zahlen, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Stattdessen soll man den Bildschirm abfotografieren und Anzeige erstatten.


Für den Fall, dass ein Weg gefunden wird, die Verschlüsselung zu knacken, ist es ratsam, die verschlüsselten Dateien aufzuheben.

Grundsätzlich ist es dringend zu empfehlen, regelmäßige Backups vor allem von wichtigen Daten zu erstellen und diese außerhalb der Firmenräumlichkeiten aufzubewahren. Kommen Sie bitte bei Bedarf auf uns zu. Gerne entwickeln wir die für Sie optimale Sicherheitslösung.


 

engelsinformatik_logo_footer

© 2013 Engels Informatik GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

Postanschrift

Engels Informatik GmbH
Kleinenbroicher Straße 2
41238 Mönchengladbach

Kontakt

engelsinformatik_phone  +49 2166 / 97562-0
engelsinformatik_phone  +49 2166 / 97562-22
engelsinformatik_phone